Über Alessandro - Trattoria Al Gallo Nero Cham

Über Alessandro

Kreativ, leidenschaftlich, lebenslustig.
 

Alessandro    

Diese 3 Eigenschaften charakterisieren Alessandro Papaccino, den Inhaber der Trattoria Al Gallo Nero. Täglich aufs Neue verwöhnen er und sein Team ihre Gäste mit zahlreichen Gaumenfreuden, die weit über die Grenzen der traditionellen italienischen Küche hinausgehen.

Geboren und aufgewachsen in Apulien, lernte Alessandro schon früh die Stärke der traditionellen apulischen Küche kennen. Diese beruht auf der Verwendung frischer, regionaler Produkte, von denen die wichtigsten Hartweizen, frisches Gemüse, Olivenöl und Wein sind. Dazu kommen natürlich die Fänge aus dem nahen Meer. Die Vielfalt der Rezepte aus Apulien ist einzigartig.

Schon früh entdeckte Alessandro die Freude am Kochen und ließ sich nach der Schule zum Koch ausbilden. Er verließ seine geliebte Heimat Apulien und war in vielen guten Hotels und Restaurants als Koch tätig. Zu seinen Stationen gehörten u.a. Jesolo, der Gardasee, die Dolomiten, Ancona und der österreichische Skiort Ischgl.

Mit dieser Erfahrung im Rücken, entschied er sich, in Deutschland sein eigenes Restaurant zu eröffnen. Seit dem 3. März 2003 verwöhnt der stets gut gelaunte Alessandro in seiner Trattoria im Herzen von Cham seine Gäste mit immer neuen Kreationen aus Apulien, dem Veneto, aber auch aus anderen Regionen Italiens. Neben leckeren Pizzen, delikaten Nudelgerichten und knackigen Salaten gibt es auch eine reichhaltige Auswahl an Fleisch- und Fischgerichten. Verschiedene Desserts und Kaffeevariationen runden die Speisekarte ab.

Dabei legt Alessandro größten Wert auf die Auswahl frischer, qualitativ hochwertiger Lebensmittel. Sein Gespür für jeweils passende Weinempfehlungen runden seinen Service ebenso wie seine Gerichte vollmundig und genussreich ab.